Psychologie Vokabeln

Fragmentalismus


Die Gegenposition zum konstruktiven Alternativismus ist nach Kelly der akkumulative Fragmentalismus, nach dem sich der Mensch der Wahrheit durch beständiges Sammeln von Informationen annähern kann. Damit sei die gängige Forschungspraxis in der Psychologie charakterisiert: durch mühsames Anhäufen von „Wahrheitssplittern“ werden wir eines fernen Tages die ganze Wahrheit über die Welt entdecken. 


Kommentare (0)