Psychologie Vokabeln

Positivismus

Gestärkt durch Kants Kritik der rationalen Psychologie wurde der Seelenbegriff im Zuge des Positivismus für metaphysisch und für eine empirische Psychologie entbehrlich gehalten.

Schon im 19. Jahrhundert wurde der Begriff „Seele“ abgelehnt, da nach Kant eine rationale Seelenlehre - als Metaphysik verstanden - nicht möglich ist und da sich in der Erfahrung (dem Gegebenen, Positiven) nichts beobachten lässt, was den Namen Seele zu Recht bekommt (F. A. Lange prägte das geflügelte Wort von der „Psychologie ohne Seele“).

Kommentare (0)