VU Gesundheitspsychologie

2. Gesundheitsverhalten

TTN: Termination

Termination:
  • Hat eine Person ihr neues Verhalten (z. B. nicht rauchen) fünf Jahre

    lang erfolgreich aufrechterhalten, verfügt sie über eine hohe Selbstwirksamkeit bezüglich des neuen Verhaltens und verspürt keinerlei Versuchung mehr, in ihr altes Risikoverhalten zurückzufallen, →  nach den fünf Jahren Stadium der Termination

  • Aufrechterhaltung des Gesundheitsverhaltens erfordert indiesem Stadium keinerlei selbstregulative Anstrengungen mehr, sondern ist zur Gewohnheit geworden.

    Ursprüngliche Annahme: Verhaltensänderungsprozess vollzieht sich linear
    Präkontemplation → Kontemplation → Vorbereitung → ...

    Mehrzahl der Personen: erleidet Rückschläge (fallen in vorhergehende Stadien zurück)

    → daher: spiralförmigen Veränderungsprozess
    → Personen durchlaufen zwar die Stadien in der vorgesehenen Sequenz, können aber auch immer wieder in vorangegangene Stadien zurückfallen.

    TTM: legt strenge Zeitkriterien für die Zuordnung von Personen zu den einzelnen Stadien fest!!
    Allerdings muss es nicht sein, dass eine Person innerhalb eines bestimmten Zeitraums zwangsläufig von einem Stadium in das nächste wechselt.
    Es kann durchaus sein, dass ein Raucher jahrelang im Stadium der Kontemplation verweilt, in dem er zwar „demnächst“ mal mit dem Rauchen aufhören möchte, sich aber nie festlegt, innerhalb des nächsten Monats aufzuhören.

Kommentare (0)