1/2

0%

noch 2

Lernen

Preis inkl. 19% MwSt.: 5.49 EUR

Alle Karten

Karte 1 von 2

Fortschritt: 0%

Verbleibende Karten: 2

08 Die Anfechtung der Verfügung von Todes wegen

Im Verhältnis von Auslegung und Anfechtung der Verfügung von Todes wegen gilt...?

  • ... der Vorrang der Auslegung vor der Anfechtung.

  • ... der Vorrang der Anfechtung vor der Auslegung.

Beenden
  • Nach den Regeln des Erbrechts soll der wahre Wille des Erblassers verwirklicht werden. Diesem Ziel dienen in erster Linie die Grundsätze über die Auslegung der Verfügung von Todes wegen.
  • Soweit dem Erblasserwillen durch (erläuternde bzw. ergänzende) Auslegung Geltung verschafft werden kann, ist die Anfechtung ausgeschlossen, weil die Auslegung den Erblasserwillen verwirklicht, während ihn die Anfechtung vernichtet.