1/7

0%

noch 7

Lernen

Preis inkl. 19% MwSt.: 6.99 EUR

Alle Karten

Karte 1 von 7

Fortschritt: 0%

Verbleibende Karten: 7

01 - Klageschrift

Es liegt folgender Fall vor: Der Kläger K beantragt eine Baugenehmigung, die ihm nicht erteilt wurde. K legte dagegen Widerspruch ein, der als unbegründet zurückgewiesen wurde. K mandatiert Rechtsanwalt R, um dagegen Klage vor dem Verwaltungsgericht auf Erteilung der Baugenehmigung erheben zu lassen.

Bilden Sie den
Antrag des Klägers für den vorstehenden Fall einer spruchreifen Verpflichtungsklage (§ 113 Abs. 5 S. 1 VwGO).

Beenden

namens und kraft anbei liegender Vollmacht des Klägers erhebe ich Klage und werde beantragen,

den Bescheid des ... vom ... (Az.: ...) und den Widerspruchsbescheid des ... vom ... (Az.: ...) aufzuheben und die Beklagte zu verpflichten, dem Kläger die mit Schreiben vom ... beantragte Baugenehmigung zu erteilen.