1/5

0%

noch 5

Lernen

Preis inkl. 19% MwSt.: 0.99 EUR

Alle Karten

Karte 1 von 5

Fortschritt: 0%

Verbleibende Karten: 5

Zivilrecht

Liegt in der Freischaltung einer Angebotsseite im Rahmen einer Internetauktion (z.B. bei eBay) nach Auffassung des BGH stets die antizipierte Annahme des späteren Höchstgebots?

Beenden

Nein. Der BGH hat in seiner berühmt gewordenen Entscheidung aus dem Jahr 2001 zum Fall ricardo.de keinesfalls allgemeinverbindlich erklärt, bei allen Internetauktionen handele es sich bei der Freischaltung der Angebotsseite um die antizipierte Annahme des späteren Höchstgebots. Dies war lediglich im konkreten Einzelfall in den dort relevanten AGB ausdrücklich so vorgesehen. In den AGB von eBay ist hingegen von einem verbindlichen Angebot des Verkäufers die Rede. Die Entscheidung aus dem Jahre 2001 ist in diesem Punkt mithin nicht ungeprüft auf andere Fallkonstellationen übertragbar.
(RÜ 4/2014, S. 207)